Zum neuen Schuljahr

 

Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muss.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

 

 

Grund- und MittelschuleFUCHSTAL/Rott

 

 

 

Informationsschrift

Schuljahr 2016/2017

 

 

E-Mail:           buero@schule-fuchstal.de

Tel.:                0 82 43 - 9 01 30

Fax:                0 82 43 - 9 01 31

Fuchstal/Rott, im Oktober 2016

 


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

auch heuer überreicht Ihnen die Mittelschule Fuchstal/Rott wieder Ihr Informationsheftchen. Es erspart Ihnen und der Schulleitung damit die Ausgabe von etlichen losen Blättern, die für sich allzu leicht verloren gehen könnten, die aber als Nachschlagebroschüre jederzeit griffbereit zur Hand sein kann. Wir als Schule kommen so unserer Informationspflicht gezielter nach. An dieser Stelle begrüßen wir alle Eltern und Schüler der ehemaligen Mittelschule Rott. Seit dem Schuljahr 2016/17 sind wir vom Verbund zu einem Verband geworden und nunmehr eine gemeinsame Schule. Wir werden bemüht sein, einmal wöchentlich in Rott als Schulleitung zu fungieren. Es wird voraussichtlich der Dienstag einer jeden Woche sein, wo der Schulleiter in Rott sein wird (dringende Termine ausgenommen).

.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass die ehemalige Mittagsbetreuung der Grundschule in eine Offene Ganztagsschule Grundschule übergegangen ist und weiterhin in zwei Zeitabteilungen angeboten wird. Zum einen bieten wir, wie gehabt, eine Betreuung bis 14:00 h an und zum anderen gibt es die Möglichkeit, bis 16:30 h eine Betreuung in Anspruch zu nehmen. Die Ganztagsbetreuung wird durch den Grundschulverband Fuchstal getragen. Die MS-Fuchstal bietet zudem die Möglichkeit einer „Offenen Ganztagsschule“ an, die unter Leitung von Sepp Huber und seinem Team (OGS) steht.

Wir möchten Sie auch auf die "Gebundene Ganztagsschule" aufmerksam machen, die seit Schuljahr 2015 an unserer Schule eingerichtet wurde. Lesen Sie mehr auf Seite 19.

Wir verweisen darauf, dass es einen Förderverein GS und MS gibt, der sich sehr für die schulischen Belange einsetzt. Die Beiträge werden u.a. auch für Zusatzlehrkräfte und Unterstützung bei Klassenfahrten verwandt. Wir würden uns freuen, wenn Sie eine Mitgliedschaft in Erwägung ziehen oder durch Einmalspende den Verein unterstützen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihren Kindern, und Ihren Kindern viel Erfolg in der Schule! Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung, wenn Sie Schwierigkeiten oder Probleme schulischer oder erzieherischer Art haben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 Eva-Maria Klein, Rektorin                                                    Markus Arnold , Konrektor

 

 

 

 

 

 

Lehrkräfte – Schulhaus, Außenstellenleitung und Sprechzeiten

 

1.  Schulhaus Asch                Telefon :  559  Fax:  08243 - 9609455

Klasse

Lehrkraft

Sprechtag

Sprechstunde

01b

Christine Grimme

Donnerstag

08:45-09:30

02b

Sabine Weber

Donnerstag

08:45-09:30

03c

Johanna Strobl

Dienstag

11:30-12.15

 

 

 

 

 

2. Schulhaus Leeder             Telefon:  440  Fax: 08243 - 9609453

Klasse

Lehrkraft

Sprechtag

Sprechstunde

01a

Anke Hager

Donnerstag

11:30-12:15

02a

Eva Klein

Donnerstag

08:45-09:30

03a

Christine Kohler

Donnerstag

09:50-10:35

04a

Carolin Remy

Donnerstag

10:35-11:20

 

3. Schulhaus Unterdießen   Telefon:   881 Fax: 08243 - 9609436

Klasse

Lehrkraft

Sprechtag

Sprechstunde

04b

Andrea Fitzpatrick

Freitag

09:40-10:25

03b

Stephanie Kittler

Mittwoch

08:35-09:20

 

4. Schulhaus Fuchstal/Rott      Telefon: 90130   Fax: 08243 - 9 0131

Klasse

Lehrkraft

Sprechtag

Sprechstunde

05a

Brigitte Kopp             F

Montag

09:50-10:35

05b

Martina Birke            R

Montag

09:45-10:30

06a

Steffi Huber              F

Montag

09:50-10:35

06b

Karin Kröger             F

Mittwoch

10:35-11.20

06c

Carmen Juhasz         R

Dienstag

09:45-10:30

07a

Anita Gropp             R

Mittwoch

08:45-09:30

07M

Jutta Karg                 F

Montag

10:35-11:20

08a

Andreas Hoehne       F

Mittwoch

09:50-10:35

08b

Angelika Rauch         R

Mittwoch

13:00-13:45

08M

Manfred Sassmann    R

Mittwoch

10:35-11:20

09

Susanne Seidel          F

Montag

09:30-10:35

 

 

Klasse

Lehrkraft

Sprechtag

Sprechstunde

09MA

Dieter Otto                F

Montag

11:30-12:15

09MB

Gundula Meyer          F

Montag

08:45-09:30

10MA

Robert Streicher        F

Montag

10:35-11:20

10MB

Karl-Heinz Kohler     F

Mittwoch

12:15-13:00

 

 

 

 

 

 

 

 

Fachunterricht

Achterfeld, Helga                                       Pitsch, Marianne

Mayer, Barbara                                          Kienle, Monika

Hoehne, Ursula                                        Zeller, Heidi

Färber,  Rita                                              Hölzle, Daniela

Kröger-Sandberger, Birte                         Meltretter, Diana

Kerschbaumer, Bernd                              Heilrath, Roland

Nebel, Inge

 

Kirchl. Lehrkräfte

 

Kiss, Eva                                                                         Reif, Rosa

Oberhofer, Franz                                                     Leitenmeier, Sabine

Kober, Heidi                                                                Kneißl, Ingeborg

Holzer, Elisabeth                                                          Chmiel, Claudia

Bäder, Kai

 

Sekretariat:  Frau Bettina Runge

 

Hausmeister:  Herr Xaver Wiedenmann

 

 

 

-6-

 

! ! ! TERMINE – TERMINE – TERMINE ! ! !

 

Ferienart

Termin erster und letzter Tag

Tag der deutschen Einheit

03.10.16

Herbst

31.10 – 04.11.16

Buß- und Bettag

16.11.16

Weihnachten

26.12. – 06.01.17

Fasching und Frühjahrsferien

27.02. – 03.03.17

Ostern

10.04. – 21.04.17

Tag der Arbeit

01.05.2017

Christi Himmelfahrt

25.05.17

Pfingsten

05.06. – 16.06.17

Sommer

31.07. – 11.09.17

Sonstige Termine

Ereignis

Termin

1. Elternsprechtag     *

L 21.11.,U 22.11., MS 24.11.2016

Schullaufbahnberatung

17.01.2017

M-Abend und Berufsorientierung

07.02.2017

Zwischenzeugnis

17.02.2017

Meldung QA und MR

01.03.2017

2. Elternsprechtag

L03.04.,A 04.04.,U 05.04., MS 06.04.17

Schriftl. Prfgen Quali / Mittlere Reife

Siehe S. 7 - 11

Entlasstag der 9. Kl. / 10. Kl.

21.07.2017 mit Zeugnisübergabe

Schwimmtermine der  Grundschulklassen

Klasse

Terminfolge

3b

07.10., 14.10., 21.10., 28.10.2016

3c

11.11., 18.11., 25.11., 02.12.2016

3a

09.12., 16.12., 23.12.2016, 13.01., 20.01.2017

2a

27.01., 03.02., 10.02., 17.02.,24.02.2017

2b

10.03., 17.03., 24.03., 31.03 ,07.04.2017

4a

28.04., 05.05.,12.05., 19.05., 26.05.2017

4b

02.06.,23.06., 30.06., 07.07. ,14.07.2017

Zusatztermin

21.07.2017

*Elternsprechtag entfällt in den Jgst. 1 mit 3. Es findet ein Lernentwicklungsgespräch statt. Hierzu erfolgt eine gesonderte Einladung.

 

 

 

 

Abschlussprüfung 2017
und
Qualifizierender Abschluss
  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein Schüler hat den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht, wenn   eine Gesamtbewertung von mindestens 3,0 erreicht wurde; dabei bleibt die 2. Stelle nach dem Komma unberücksichtigt.

 

 

 

 

 

Schriftliche Prüfungen im „QA“: Verbindliche Anmeldung bis 01.03.2017

 

Fach

Zeit

Tag

Englisch

08.30 h - 10.10 h

26.06.17

Deutsch

08.30 h - 11.45 h

27.06.17

Deutsch als Zweitspr.

08.30 h - 10.10 h

27.06.17

Mathematik

08.30 h - 10.20 h

28.06.17

PCB oder GSE

08.30 h - 09.30 h

29.06.17

Muttersprache

08.30 h - 11.40 h

23.06.17

 

Die anderen Prüfungsteile werden durch die jeweilige Mittelschule festgelegt (siehe auch Aushänge am Büro!).

Nachholtermine:

Wer ordnungsgemäß gemeldet, aber ohne Verschulden verhindert ist, an der gesamten Prüfung teilzunehmen, kann sie  nachholen.  Termin25.09. – 28.09.2017. Ort ist noch unbekannt.

Einzelprüfung in Englisch:

Die Anmeldung - auch der Berufs- und Berufsfachschüler – erfolgt, wie bei allen Teilnehmern, bis spätestens zum 01.03.2017 im Büro der Mittelschule.

Fächerwahl:

a) Pflichtfächer (müssen von allen Teilnehmern absolviert werden)

Deutsch - Mathematik.

b) Wahlfachgruppe 1 (1 Fach ist zu wählen)

PCB, GSE, Englisch oder Muttersprache

c) Wahlfachgruppe 2 (1 Fach ist zu wählen)

Soziales

Wirtschaft        findet als Projektprüfung* statt.

Technik

d) Wahlfachgruppe 3 (1 Fach ist zu wählen)

Religion - Ethik - Sport - Musik - Kunst - Informatik - Buchführung

*Die Projektprüfung findet im Rahmen von 3 - 4 Tagen statt. Die Schüler, auch Externe, werden zu Gruppen zusammengefasst und müssen in der Gruppe bestimmte fachspezifische Arbeiten ableisten. Die Gruppen arbeiten selbständig, verteilen die anfallenden Arbeiten untereinander und erstellen Fertigungspläne, eine Projektmappe und präsentierten schließlich ihre Ergebnisse.  Die Note des Faches AWT (interne Teilnehmer) fließt in die Gesamtnote ein. Selbstverständlich werden entsprechende Lehrkräfte die Gruppen betreuen.

 

 

 

Prüfungen zur 
„Mittleren Reife“
2017
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Externe Bewerber unterliegen anderen Bedingungen, die zur Kenntnis zu nehmen sind:

 

Prüfungsfächer sind: Deutsch, Mathematik, Englisch, AWT, GSE, PCB und ein Wahlpflichtfach (Technik, Soziales, Wirtschaft). Wahlfächer (z.B. Informatik)  sind gesondert zu beantragen und nicht Pflichtprüfung. Wesentlich ist, dass in den Fächer PCB, AWT und GSE die prüfende Mittelschule eine mindestens 15 Minuten dauernde mündliche Prüfung abnimmt. Der Bewerber kann dabei einen Schwerpunkt bilden (5 Minuten) und wird dann aus dem Lehrplan heraus mindestens 10 Minuten über den Jahresstoff geprüft.

 

 

 

Schriftliche Prüfungen zur „Mittleren Reife“ 2017

 

Meldetermin: 01.03.17 im Büro (Fachwahlangabe!)

 

Fach

Zeit

Tag

Deutsch mdl. Referate

08:00 h – 13:00 h

Siehe Anschläge

Englisch mdl.

08:00 h – 13:00 h

Siehe Anschläge

Deutsch

08:30 h – 12:05 h

20.06.17

Englisch

08:30 h – 10:40 h

21.06.17

Muttersprache

08:30 h – 10:30 h

21.06.17

Mathematik

08:30 h – 11:00 h

22.06.17

 

Die Prüfungszeiten für die arbeitspraktischen Fächer legen die Schulen selbst fest. Hier wird empfohlen, die Anschläge in der Mittelschule zu verfolgen.

 

Eintritt in die 10. Klasse: Wir bitten um schnelle Meldung!

Für Schüler aus Regelklassen der Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule, die zum Schuljahr 2017/18 in die 10. Klasse eintreten wollen, sind die Anmeldungen nach der Zeugnisübergabe vorzunehmen (25.07. - 29.07.16). Sollte eine Aufnahmeprüfung notwendig sein, so findet sie zentral in der letzten Sommerferienwoche  statt. Ort und Zeit werden nachgereicht.

Nachholtermine:

Wer  infolge eines nicht von ihm zu vertretenden Grundes an der Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss ganz oder teilweise nicht teilnehmen konnte, kann die Prüfung oder fehlende Teile nachholen. Termin: 19-09. – 21.09.2017

Alle Prüfungen werden durch die jeweilige Schule erstellt..

Prüfungsfächer:

Deutsch, Mathematik, Englisch und ein "Berufsorientierendes Fach".

 

Allgemein:

Die Jahresfortgangsnoten werden vor Beginn der schriftlichen Arbeiten mitgeteilt (16.06.17). Die Jahresfortgangsnote zählt 50%; jedoch überwiegt die Prüfungsnote. Notenausgleich kann gewährt werden.

 

 

 

 

Ganztagsschule 1.-4.Klasse

 

Zum Beginn des neuen Schuljahres (2016/2017) hat sich der Träger der verlängerten Mittagsbetreuung geändert. Und nicht nur der Träger sondern auch der Name. Aus der verlängerten Mittagsbetreuung ist eine offene Ganztagsschule 1.-4. Klasse geworden. Träger ist nun der Grundschulverband Fuchstal.

Ansonsten hat sich nicht viel verändert. Noch immer gibt es kurze und lange Gruppen. Kurze Gruppen gehen bis 14.00Uhr und lange Gruppen bis 16.30Uhr, am Freitag bis 14.30Uhr. In den Ferien wird an 8 von 14 Wochen eine Betreuung von 8-14Uhr angeboten.

Frau Gabriel leitet die neue offene Ganztagsschule. Bei der Betreuung unterstützt, wird sie dabei tatkräftig von Frau Galindo, Frau M. Vogel und Frau Spinnler. Bei der Organisation hilft ihr zusätzlich Frau S. Vogel.

Nach Schulschluss werden die angemeldeten Schülerinnen und Schüler mit dem Schulbus zum Mittelschulgebäude befördert. Dort stehen 2 Räume zur alleinigen Verfügung und ein Raum darf während der Hausaufgabenzeit zusätzlich genutzt werden. Nach der Möglichkeit in der Schulmensa ein Mittagessen einzunehmen oder Brotzeit zu machen, begleiten wir die Kinder bei den Hausaufgaben und leisten, wenn nötig, Hilfestellungen. Aber auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Gerne gehen wir auf den nahe gelegenen Spiel- und Sportplatz, um uns auszutoben oder wir unternehmen Spaziergänge. Des Weiteren besteht die Möglichkeit an Kursen, wie z.B. Kochen, Backen, Voltigieren, Willi Werkeln, Benimmkurs usw. teilzunehmen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Frau S. Vogel oder besuchen die offene Ganztagsschule. Sie ist am großen gelben Aushang über der Tür gut zu erkennen, wenn man die Aula der Mittelschule betritt.

 

 

Gebundene Ganztagsschule

 

Neu in diesem Schuljahr ist die Bildung zweier Ganztagsklassen (5a/6a) unter Leitung von Frau Huber und Frau Kopp. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit mit dem Träger  von Erfolg gekrönt sein wird. Anfängliche Schwierigkeiten werden sicher im Laufe der Zeit überwunden werden. Für Anregungen und Mithilfen sind wir hierbei immer offen. Wir planen, den "gebundenen Ganztagszug" auch weiterhin auszubauen.

 

GRUNDSCHULE ROTT                                      MITTELSCHULE FUCHTAL

 

Förderverein für die Offene Ganztagsschule Rott der Grundschule Rott / Mittelschule Fuchstal

 

Der Förderverein e.V. GS und MS Rott ist seit vielen Jahren für die Organisation und Durchführung der Betreuungs- und Bildungsangebote im Anschluss an den schulischen Pflichtunterricht verantwortlich.

Die Angebote umfassen grundsätzlich eine Mittagsverpflegung, eine Hausaufgabenbetreuung sowie verschiedene Freizeit- und Förderangebote.

Die Schüler erfahren über alle Klassen hinweg eine individuelle Unterstützung in den verschiedensten Fächern. Die enge Zusammenarbeit mit der Schule gewährleistet die Kontinuität im Unterrichtsinhalt.

Gesellschaftliche Veränderungen – die Berufstätigkeit beider Elternteile und die zunehmende Zahl von Alleinerziehenden – die es erforderlich machen, eine Mittagsverpflegung und eine Nachmittagsbetreuung an unserer Schule in Rott anzubieten.

Die Nachmittagsbetreuung wird an vier Nachmittagen pro Woche angeboten. Sie wird von Schülern in Anspruch genommen, die eine intensivere Hausaufgabenbetreuung brauchen, in gewissen Fächern eine Vertiefung des Stoffs benötigen oder sich für den Schulabschluss zusätzlich vorbereiten möchten. Die Freizeitangebote nutzen viele Kinder aller Klassen. Für alle Schüler wird auch eine Mittagsverpflegung angeboten.

Ziel der Nachmittagsbetreuung ist es, die Schülerinnen und Schüler so zu fördern und zu betreuen, dass sie eigenständig „Lernen lernen“ und soziales Verhalten, Miteinander und den verantwortlichen Umgang mit ihrer Zeit einüben. Sie sollen Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten gewinnen und ihr Potenzial entwickeln und entfalten. Das Angebot der Betreuung will auch die Eltern in ihrer Erziehungsarbeit unterstützen. Die Nachmittagsbetreuung geschieht in enger Absprache mit den Schulen.

Kursangebote für Grund- und Mittelschule gemeinsam:

Hausaufgabenmanager, Aikido – Gewaltprävention in der Schule, ATU – Aquarium-Teich-Umwelt/Schulgarten, Erlebnispädagogik, Hockey/Wave-board/Rope Skipping/Spiele, Kreatives Arbeiten mit Holz und Metall, Spiel mit mir/Märchenwelt und Wir reisen um die Welt

Kursangebote für Mittelschule allein:

Deutsch, Englisch, Mathematik für 5. - 8. Klasse und extra Kurse für Qualivorbereitung für die 9. Klassen, Kreativmode/Kunst/Malerei, Textile Arbeiten und Voll flott mit 10 Fingern am Computer

 

 

Kornelia Wein

1. Vorstand und Projektleiterin

 

Tel.Nr. 0175/4144342

 

 

 

Unsere Schule in Zahlen

 

Am 01.10.2016 hatte unsere Schule 24 Klassen (Vorjahr: 22) mit insgesamt 483 (Vorjahr: 431)  Schülern. Aufgeschlüsselt in Grund- und Mittelschule ergeben sich  folgende Durchschnittszahlen:

GS: Gesamtschüler 180 (199) in 09 (10) Klassen

MS:   Gesamtschüler 303 (232) in 15 (12) Klassen

 

Durchschnitte:

GS:   20    (19,9) Schüler

MS:   20,2  (19,33) Schüler

Erfreulich ist, dass wir sechs M-Klassen (M7, M8, 2 * M9 und 2* M10) bilden konnten.

 

Das Schulforum

Vorsitzender: Thomas Herbst, Rektor; Eva Klein, Konrektorin

 

Stimmberechtigte Mitglieder:

 

1.  Elternbeirat

2. Lehrerkonferenz

3. Schülerausschuss

Sigg Eva

Hoehne Andreas

Boehner, Lea

Krause Torsten

Sassmann Manfred

Hager, Annalena

Stäbler Yvonne

Streicher Robert

 

Escafit-Schülke M.

Otto Dieter

 

 

 

 

 

Betreuungsgruppen: Wir haben drei Gruppen gebildet: Die Betreuung findet im MS-Gebäude (eigene Räume) statt. Die Beaufsichtigung der Kinder wird durch den Förderverein Fuchstal  gewährleistet. Wir wünschen dem Förderverein viel Freude an seiner Tätigkeit. Melden Sie veränderten Betreuungsbedarf an der Schule. Stellen Sie sicher, dass die Betreuungszeiten dem Personal bekannt sind! Denken Sie daran, dass bei allgemeinem Unterrichtsende (hitzefrei, Lehrerkonferenz...) die Busse nicht mehr um 13:00 h fahren.

 

 

Sprechzeiten

 

Staatliches Schulamt:

 

Staatl. Schulamt Landsberg a. Lech

Kohlstattstr. 8

86896 Landsberg a.Lech

0 81 91 - 129 190

 

Schulamtsdirektor:                             Rudolf Schönauer

Sprechzeit:                                           nach telef. Vereinbarung

 

Schulrätin:                                           Brigitte Sulzenbacher

Sprechzeit:                                           nach telef. Vereinbarung

 

Schulleitung:

 

Rektor:                                  Thomas Herbst

Sprechzeit:                           nach Vereinbarung über das Sekretariat

 

Konrektorin:                                Eva-Maria Klein

Sprechzeit:                                nach Vereinbarung über das Sekretariat

 

 

E-Mail:

buero@schule-fuchstal.de

Fax:

0 82 43 - 9 01 31

Adresse

MS Fuchstal - Rott

Freybergstr. 34

86925 Fuchstal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus gegebenem Anlass sei darauf hingewiesen, dass…

 

alle Fächer (außer Sport) vorrückungsbedeutsam sind. Der Gesamtnotendurchschnitt sollte nicht schlechter als 4,0 sein und das Zeugnis  nicht  mehr als dreimal Noten schlechter als 4 aufweisen (wobei eine vorkommende 6 wie zweimal 5 gezählt wird).

Ihre Kinder vorzeitig aus dem Unterricht entlassen werden können – z.B. wegen „hitzefrei“ oder weil eine Lehrkraft erkrankt ist. Für längere Erkrankungsfälle gibt es meist nur in der Grundschule Ersatzlehrkräfte (Mobile Reserve).

Erkrankungen der Schüler vor Unterrichtsbeginn gemeldet werden sollen. Wir haben im Hauptgebäude und in allen Nebenstellen die Möglichkeit des Telefonanrufs, des Telefonanrufbeantworters, des Faxgerätes und der E-Mails. Entnehmen Sie die entsprechenden Nummern bitte dieser Informationsschrift. Wir weisen darauf hin, dass wir unserer  Anwesenheitspflichtüberprüfung  sehr gewissenhaft nachkommen. Sollten wir Sie oder eine Person Ihres Vertrauens nicht erreichen können, sind wir gezwungen, die Polizei zu verständigen. Ersparen Sie uns und Ihnen diese unliebsame Überprüfung.

das Rauchen auf dem Schulgelände für alle Schüler untersagt ist.

die kostenlose Schulbusbeförderung Regelungen unterliegt. Beschwerden über die Beförderung sind an den Schulverband, Bahnhofstr. 1, 86925 Fuchstal zu richten.

Eltern ihre Kinder nicht am Lehrerparkplatz aussteigen lassen.

gegenseitige Wertschätzung sich auch im Grüßen äußert.

auf dem gesamten Schulgelände die Mobiltelefone ausgeschaltet sein müssen.

das Schulgelände während der Unterrichtszeit nicht verlassen werden darf. Bei Nichtbefolgung kann kein Unfallschutz übernommen werden. Wir verfügen über eine Mensa und eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln und Getränken.

Ausnahmen: Schüler, die in unmittelbarer Umgebung der Schule wohnen, können bei frühzeitigem Unterrichtsschluss (11:20 h/12:15 h) und anschließendem Nachmittagsunterricht nach Hause gehen. Sie unterliegen dann keinerlei Aufsichtspflicht.

 

Bewertung der Leistungen

 

Die Prüfungsnote errechnet sich wie folgt:

 

a)           im Fach Deutsch  3:1 (schriftlich/mündlich),

b)          im Fach Englisch 2:1 (schriftlich/mündlich),

c)           in den Wahlpflichtfächern erfolgt die Gewichtung in pädagogischer Verantwortung der Schule.

d)          Die Note der schriftlichen Prüfung und die Jahresfortgangsnote werden gleich gewichtet. Die Prüfungsnote gibt jedoch den Ausschlag, wenn Fortgangsnote und Prüfung differieren. In diesem Fall kann der Schüler sich jedoch einer freiwilligen mündlichen Prüfung unterziehen. Die freiwillige mündliche Prüfung ist eine Einzelprüfung und dauert 10 Minuten.

e)           Im Zeugnis erscheinen alle nicht geprüften Fächer als Jahresfortgangsnote.

 

 

Festsetzung der Zeugnisnoten und des Prüfungsergebnisses:

 

Der Prüfungsausschuss der Schule (Vorsitz: Schulleiter) entscheidet über die Gesamtnote in den Fächern. Sie ergibt sich aus der Jahresfortgangsnote und der Prüfungsnote. Die Jahresfortgangsnote kann nur dann überwiegen, wenn sie nach dem Urteil des Prüfungsausschusses der Gesamtleistung des Schülers mehr entspricht als die Prüfungsnote (pädagogische Entscheidung, von der wir nur in wenigen Ausnahmefällen Gebrauch machen werden).

 

Notenausgleich:

 

Der Prüfungsausschuss kann Schülern mit der Gesamtnote 6 in einem Abschlussfach oder der Gesamtnote 5 in zwei Abschlussfächern Notenausgleich gewähren, wenn sie

– in einem Abschlussfach die Gesamtnote 1 oder

– in zwei Abschlussfächern die Gesamtnote 2 oder

– in drei Abschlussfächern die Gesamtnote 3 erreicht haben.

-9-

 

Anmeldung zum „Qualifizierenden Hauptschulabschluss“: 1. März 2017

 

Nr.*

Fach

Aufgabenstellung

Gewichtung

1

Deutsch und Mathematik

Kultusministerium

2

2 **

PCB oder Engl. oder GSE

Schule und KM (E)

2

3

Soziales, Technik, Wirtschaft

Schule - Projekt

1

4

Religion/Ethik oder Sport oder Musik oder Kunst oder Inf. oder Buchführung.

Schule

1

Teiler: 18 für Hauptschüler *** und  9 für Externe **** und M9 *****

 

*          Aus den Bereichen 2, 3 und  4  ist jeweils ein Fach zu wählen!

**      Die Leistungen in PCB und GSE gehen wie die Leistungen in Englisch künftig mit doppeltem Gewicht in die Berechnung der Gesamtbewertung ein. Dies ist gerechtfertigt, da die Anforderungen in den drei Alternativen vergleichbar sind:  PCB, GSE und Englisch werden dreistündig unterrichtet. Die schriftliche Aufgabenstellung erfolgt – anders als in Englisch – durch die Schule, dafür aber enthält Englisch einen mündlichen Prüfungsteil, den die Schule weiterhin selbst gestaltet.

***     Bei Hauptschülern zählt die Jahresfortgangsnote 50 % (Teiler 18).

***** Hauptschüler, die die M 9 besuchen und am „QA“ teilnehmen wollen, unterliegen – von der Auswahl der Fächer her – zunächst den gleichen Bedingungen wie alle Hauptschüler; aber bei ihnen zählen die Jahresfortgangsnoten nicht mit; d.h., sie werden wie Externe behandelt (Teiler 9). Ausnahme: Die Schüler wünschen ein Mitzählen der Jahresfortgangsnote. Den Antrag stellen die Erziehungsberechtigten. Halten Sie hier unbedingt Rücksprache mit der Klassenlehrkraft.

 

 

Offene Ganztagesschule Mittelschule Fuchstal

 

In das neue Schuljahr startete die Offene Ganztagsschule (OGS) Fuchstal mit ca. 36 Schülern.

Die 3 Säulen der Nachmittagsbetreuung – Mittagessen, Betreuung und Förderung -  sind auch im Schuljahr 2016/2017 gewährleistet. Für das leibliche Wohl Ihres Kindes sorgt die Jung/lang GbR mit einem reichhaltigen Angebot. Weitere Informationen dazu kann man über den Link www.schule-fuchstal.de/cafe einholen.
Für die Säulen Betreuung und Förderung ist das TEAM OGS zuständig. Dieses Schuljahr besteht es aus Frau Epple, Herrn Hartmann, der als ausgebildeter Erlebnispädagoge den einen oder anderen Event planen und durchführen wird, Herrn Huber und Frau Löffler.

Nach der Mittagspause beginnen wir um 13:45 Uhr mit der Hausaufgabenbetreuung. Parallel dazu werden die Schüler im Sozialraum der OGS betreut. Darüber hinaus erfolgt eine gezielte Vorbereitung auf Proben sowie  die Vorbereitung für den Qualifizierenden Hauptschulabschluss für die 9. Jahrgangsstufe. Basteln, Spiele und Sport sind fester Bestandteil der Betreuung. Pro Quartal und der Jahreszeit entsprechend stehen zusätzliche Events, z.B. Klettergarten im Wald, auf dem Plan. Workshops, wie Pfeil + Bogenbau, Drachenbau und Fotografie runden das Angebot ab.

 

Ziel der OGS ist es neben dem „Lernen“ die soziale Kompetenz zu fördern und dem Schüler eine gefestigte Persönlichkeit zu vermitteln. Dazu wird auch diesem Schuljahr wieder ein Hüttenaufenthalt an einem Wochenende im Frühjahr 2017 fest geplant.

 

Das Team OGS Fuchstal wünscht sich eine gute, konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Schülern, Eltern und Lehrkräften der Mittelschule Fuchstal sowie mit dem Förderverein Volksschule Fuchstal.

 

Sprechstunde OGS:

Montag von 16:00 – 17:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung/Mail

Ansprechpartner: Herr Huber, Tel.: 08243 - 9609020 bzw. 0179 427 48 46,

ogs@schule-fuchstal.de.

 

 

Weitere Information zur OGS kann man über den Link www.schule-fuchstal.de  erhalten.

 

 

-12-

 

 

 

 

Mobiler Sonderpädag. Dienst            Nr. bitte im Büro erfragen

 

Widder-Meier, Reinhild                                        0 81 91 - 92 70 10

Beratungslehrerin

Dominikus - Zimmermann Gymnasium Landsberg

 

Frau Meier-Pomp                                         0 81 91 - 9 26 40

Beratungslehrer

Johann - Winklhofer Realschule Landsberg

 

Herr Braun                                                      0 81 91 - 91 3 0

Berufsschule Landsberg

 

 

Erziehungs-, Berufs-, Drogen- und Familienberatung

 

Allg. Beratungsstelle                                       0 81 91 - 12 93 25

Kinder, Jugendliche u. Erwachsene

 

Jugendamt Landsberg

Frau Ruch                                                    0 81 91 - 12 93 46

Frau Mayer                                                   0 81 91 - 12 93 43

Frau Zang                                                    0 81 91 - 12 93 36

 

Arbeitsamt Weilheim                                     0 8   81 - 99 12 15

Außenstelle  Landsberg                                  0 81 91 - 9 23 00

 

Gesundheitsamt Landsberg                        0 81 91 - 12 91 75

 

Psychosoziale Beratung                                        0 81 91 - 12 93 90

Frau Stegmaier

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratungseinrichtungen

 

Jede Schule des Landkreises und der Stadt verfügt über einen Beratungslehrer, der bei Fragen von Lern- und Leistungsstörungen, bei Erziehungsproblemen sowie bei der Wahl der richtigen Schullaufbahn Ihres Kindes zu Ihrer Information zur Verfügung steht. Beratungslehrerin unserer Schule ist Frau Wergen (MS/GS). Sie erreichen Frau Wergen unter der Nummer  0 81 91 – 128520.

Frau Wergen arbeitet mit weiteren Beratungsinstitutionen zusammen, mit denen sie fortlaufend Verbindung hält und zu denen sie auch für Sie auf Wunsch oder nach Bedarf den Kontakt herstellt. Bevor Sie also eine weitere Beratungsstelle anrufen, sprechen Sie zuerst mit der für uns zuständigen Beratungslehrerin.

 

Schulpsychologe:

 

Britta Vogel                                                    0 8206 - 4667574

 

Arbeitskreis Beratung in GS und MS:

z.Zt. nicht besetzt

 

 

Beratungslehrer verschiedener Schulen:

 

Mahkorn Alma (Hauptschule)                          0 81 91 - 65 71 09 0

Schule zur individuellen Lernförderung  LL

 

Monika Steigerwald-Wimmer                           0 81 91 - 65 71 09 0

Schule zur individuellen Sprachförderung LL

 

Nagel, Klein                                                         0 82 41 - 9 99 30 1

Schule zur Lernförderung mit Berufsschule

Magnusheim Holzhausen

 

Der Elternbeirat

 

1. Die Klassenelternsprecher:

 

Klasse

Gewählter Sprecher

Telefonnummer

01a

Julia Speckbacher

08243/9930650

01b

Theresa Kirchner

0176/24769617

02a

Kathrin Seelos

08243/9939770

02b

Barbara Scheunig

08243/9609357

03a

Lesley Betts

08243/9931536

03b

Claudia Herzog

08243/3001

03c

Marie Escafit-Schülke

08243/993251

04a

Eva Sigg

08243/4716247

04b

Petra Graminger

0151/42620946

05a

Karoline Eckl

08243/9930640

05b

Susanne Keller

08869/921132

06a

Monika Kröner

08243/844

06b

Ilja Zetzmann

01573/5563456

06c

Betty Ludwig

08194/999915

07a

Torsten Krause

08869/912265

07M

Georg Leutenstorfer

08243/9603103

08a

Claudia Harich

08243/2220

08b

Martina Geyer

08194/9009646

08M

Renate Wohlmuth

08194/932927

09a

Andrea Heiß

08194/999004

09MA

Gabriele Fichtl

08869/9116399

09MB

---

 

10MA

---

 

10MB

---

 

 

2. Der Elternbeirat:

 

GS

Yvonne Stäbler

08243/9932797

 

Marie Escafit-Schülke

08243/993251

MS

Eva Sigg

08243/4716247

 

Torsten Krause

08869/912265

 

 


 

 

 

Logo Landratsamt Landsberg                                                   Logo Jugendsozialarbeit an Schulen

Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Fuchstal

Das Team:

 

Standort Fuchstal                                       Standort Rott:

 

Nora Danier                     Claudia Gangkofner

Sozialpädagogin BA (FH)                              Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Systemische Paar- und Familientherapeutin

jas@schule-fuchstal.de            jas-rott@t-online.de

Tel: 0175/8018775            Tel: 08869/9110517

 

Als Mitarbeiterin des Amtes für Jugend und Familie sind wir in der Schule als Jugendsozialarbeiterinnen tätig.

Wir bieten Beratung und Unterstützung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer an:

Wie arbeiten wir als JaS an der Schule?

Ziel von JaS ist es, durch eine frühzeitige Unterstützung an der Schule, Lösungen und geeignete Hilfen zu finden.

Die Beratung erfolgt auf freiwilliger Basis, ist kostenlos und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. Interessiert?

Weitere Informationen hier!

Unsere Bürozeiten sind:

Montag – Mittwoch, sowie Freitag von 08:00 Uhr bis 13 Uhr oder nach Vereinbarung.

Bei Abwesenheit bitte an das Sekretariat wenden.